Linux-Kommandozeile: top(p)-Bilder

Prozessüberwachung in der Konsole mal aus einem anderen Blickwinkel.

Linux-Kommandozeile: top (weiß)

Linux-Kommandozeile: top (weiß) (lizenzfreie Version kaufen)

F/13.0 1 s 50 mm ISO 100

Die heutigen Models: CPU, PID, Swap und RAM

Wenn man ein cooles Bild als Aufmacher oder Hintergrund für ein IT-Thema benötigt, kommen Ausschnitte von der Kommandozeile gut: sie sehen technisch aus, wirken professionell und haben für viele Nicht-IT’ler auch etwas geheimnisvolles. Dieses Klischee wird auch in vielen Filmen gern bedient, in denen die Hacker mit ihren Skripten und Befehlen in der Kommandozeile die Welt in Atem halten ;-)

Um schnell zu einem guten und auch echten (warum das wichtig ist, lesen Sie weiter unten) Motiv zu kommen, kann man einfach einen der vielen Kommandozeilenbefehle nutzen, zum Beispiel: top. Dieser listet die aktuell laufenden CPU-Prozesse auf und zeigt die CPU-Auslastung, RAM-Nutzung, PID’s etc. an. Also sorgen Sie auf Ihrem Rechner für ein wenig Action durch laufende Programme/Prozesse und führen in einem Terminal „top“ aus und fertig ist das Motiv.

Tipp: Ich rate davon ab, die Kommandozeile von Hand mit Pseudo-Befehlen und Ausgaben zu preparieren – sie disqualifizieren das Bild damit von der Nutzung in einem fachlichen Kontext. Denn ein Bild mit gefakten Befehlen und Outputs, die es gar nicht gibt, wird wohl kaum Anklang finden bei fachkundigem Publikum, nicht mal als läppischer Hintergrund. Suchen Sie stattdessen lieber nach anderen Befehlen oder Aktionen, die Sie auf der Kommandozeile ausführen können, wenn Ihnen die Ausgabe von top als Motiv nicht zusagt.

Aufnahme und Farbvariation

Für das Durchführen der eigentlichen Aufnahme können Sie im Beitrag Bits und Bytes nachlesen, wie man das Foto vom Bildschirm am besten macht. Wichtig ist auch hier, dass Sie die Kamera schräg zum Monitor für eine gute Perspektive positionieren und dass es sehr dunkel im Raum ist.

Dieses Foto und weitere ähnliche Motive finden Sie auch in der Foto-Kollektion bits and bytes. Durch einfaches Umschalten Ihrer Kommandozeilen-Darstellung (Schrift- und Hintergundfarbe), können Sie von dem Motiv ohne viel Mehraufwand weitere Variationen aufnehmen. Zum Beispiel den Klassiker der IT: grüne Schrift auf schwarzem Hintergrund:

Linux-Kommandozeile: top (grün)

Linux-Kommandozeile: top (grün) (lizenzfreie Version kaufen)