Blechgießkanne

Auf Augenhöhe mit dem Objekt.

F/5.6 1/250 s 92 mm ISO 200

Gute Perspektive: in die Knie gezwungen…

Für viele Motive wie hier bei der Blechgießkanne ist es für Sie als Fotograf(in) notwendig, dass Sie Ihren Standpunkt weit nach unten verlagern um mit der Kamera auf die gleiche oder eine niedrigere Höhe als das zu fotografierende Objekt zu kommen. Daher heißt es ziemlich oft hinknien oder manchmal sogar hinlegen… das ist anfangs gewöhnungsbedürftig, Sie werden aber mit deutlich schöneren Bildern belohnt!

Von oben herab – keine gute Idee

Viele Fotografen neigen aus Bequemlichkeit oder Gewohnheit dazu, alles aus dem Stand „von oben“ zu fotografieren… die Fotos verlieren dadurch oftmals komplett ihre Perspektive und bekommen einen 0815-Stil… Probieren Sie es aus und gehen Sie des öfteren in die Knie beim Fotografieren und Sie werden sehen, dass viele Bilder eine wesentlich bessere Perspektive bekommen.

Wenn sich das Motiv wie hier die Blechgießkanne einmal sehr nah an oder direkt auf Bodenebene befindet und Sie sich nicht hinlegen können oder wollen, probieren Sie auch ruhig mal im Blindflug zu fotografieren wie im Beispiel der alten Bahngleise beschrieben.